Dürfen wir vorstellen?

Der Mainzer Antikladen – Kitsch, Kunst und Krempel

Der Mainzer Antikladen ist ein Inhaber geführter Antikladen, der seit über 30 Jahren in Mainz zu Hause ist.  Seitdem erfreuen unsere kleinen und großen Schätze Liebhaber und Kunden und lassen Sammlerherzen höher schlagen. Ursprünglich ansässig in der Adolf-Kolping-Straße nahe der Römerpassage sind wir 2015 in die neuen Räumlichkeiten in der Reichklarastraße 4 nahe dem naturhistorischen Museum gezogen. In unserem neuen Zuhause finden sich Antiquitäten und Raritäten aus Zeiten des Barocks, Gründerzeit, Mid Century und Co.

 

Neben der Liebe zu Antiquitäten und Schätzen der oben beschriebenen Epochen haben wir uns auch der Nachhaltigkeit und Wiederverwertung verschrieben. Das lässt sich mit dem Antiquitätenhandel bestens verbinden und erweitert unser Sortiment zudem um Second-Hand-Waren wie Kleidung und Gegenstände für den alltäglichen Gebrauch. Unsere Philosophie bezieht sich auch auf Verpackungsmaterialien, die wir recyceln und wiederverwenden.

Inhaber Giuseppe Lo Conte

Giuseppe Lo Conte ist seit über 10 Jahre im Antiquitäten-Gewerbe sowie im Dienstleistungssektor „Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen“ unterwegs. Nach mehrjähriger Tätigkeit im Antiquitäten-Handel übernahm Giuseppe Lo Conte den Mainzer Antikladen und gründete in diesem Zug auch das Mainzer Rümpelstilzchen. Mit seiner Lebensgefährtin Ursula Bartsch führt er erfolgreich beide Unternehmungen.

Wie wäre es mit einem Blick in unseren Laden?

In diesem Video können Sie sich einen ersten Eindruck von unserem Laden machen.

Das Mainzer Rümpelstilzchen - Ihr Dienstleister mit Herz

Bei Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen und Umzügen stehen wir Ihnen zur Seite und übernehmen für Sie den Prozess von Transport über Entsorgung bishin zu Reinigung.

Das sagen unsere Kunden über uns:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mainzer Antikladen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt